Erfahrungsberichte Trauerseminar :  Gästebuch The fastest message board... ever.
Erfahrungsbericht aus den online und offline Trauerseminaren www.trauer.org / www.trauerherberge.de 
ein "Scheinwerfer" in der Dunkelheit
Datum: 25.08.2011 14:38:12

Lieber Adolf,
es war und ist eine wundervolle und heilsame Zeit in der Trauerherberge, so dass ich dir gerne ein paar "öffentliche" Worte des Dankes schreiben möchte.

Einen geliebten Menschen zu verlieren trifft schwer. Ich fühlte mich nach Roberts viel zu frühen Tod (mit nur 36Jahren und ein halbes Jahr nach der Geburt unseres Sohnes) aus der Bahn geworfen. Nichts war mehr "normal" und durfte es doch bitte nicht mehr sein!

Zuerst habe ich im Trauerportal geschrieben und einige Gedenksteine gesetzt. Bis ich dann den Start mit dem Traueronlineseminar wagte. Hatte ich doch auch irgendwie die Hoffnung, dass es eine wunderbare Lösung ist mit 12 Gehzeiten meine Trauer bewältigt zu haben.

Und DU hast mich aufgenommen in DEINE Herberge der Trauer. Hast mit DIR und den Teilnehmern meiner Seminarrunde einen Raum geschaffen für all meine Fragen, Gefühle, Traurigkeit, aber auch für die Liebe und die Freude. Deine Aufgaben haben mir geholfen meinen Weg aus Liebe und Dankbarkeit zu finden und zu gehen. Warst ruhiger, fürsorglicher Wegbegleiter, hast dein Tempo irgendwie jedem von uns individuell angepasst.

Die 12 Gehzeiten begleiten einen beginnend bei dem Leben und dem Abschied über die Trauer und den Schmerz wieder zum Blick für die Dankbarkeit und das "neu" entstandene.

Ich denke viele werden dir bereits gesagt und geschrieben haben, dass du ein wundervoller Mensch bist und ich bin dankbar dafür, dass du dein Leben uns Trauernden witmest und ich dich kennenlernen durfte.

Fühl dich aus der Ferne umarmt
Astrid



BetreffAngeklicktvonDatum/Zeit
ein "Scheinwerfer" in der Dunkelheit1076 grolierob 25.08.2011 14:38


Array
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
This forum powered by Phorum.