Erfahrungsberichte Trauerseminar :  Gästebuch The fastest message board... ever.
Erfahrungsbericht aus den online und offline Trauerseminaren www.trauer.org / www.trauerherberge.de 
Im Dunkel der Nacht tauchte dennoch ein Licht auf
von: Christine-in-memo ()
Datum: 24.04.2012 23:05:29

...als mein Lebensgefährte vor fast zwei Jahren starb, war mir sofort klar, dass ich den Weg der Trauerverarbeitung nicht alleine gehen wollte. Ich wollte eine Begleitung, da sich plötzlich eine Unmenge an Fragen auftaten wie z.B. trauere ich überhaupt richtig? Woran erkenne ich das? All das Wissen, das ich vorab zur Trauer hatte, schien nach Pauls Tod so vage und unsicher, so in Frage gestellt. Ich fühlte mich unendlich unsicher. Beim Surfen im Internet stieß ich durch Zufall auf Adis Seite - und bin heilfroh, mich hier angemeldet und den Trauerweg gemeinsam mit meiner Trauergruppe gegangen zu sein.

Wichtig war für mich nicht nur die Begleitung in der Gruppe, sondern auch das Wissen, dass wir über ein Jahr zusammen auf die Reise gehen und meine Seele Zeit hat, sich mit dem Verlust zu beschäftigen. Heilsam waren für mich auch die vielen Texte und Geschichten, die Adi zur Verfügung gestellt hat. Und auch wenn ich des öfteren über die Texte im ersten Impuls geschimpft habe, musste/ durfte ich doch zumeist feststellen, dass die Geschichten und Märchen immer einen wahren Kern treffen. Und oft fühlte ich mich dadurch einfach nur wunderbar verstanden und gesehen. Texte, die das ausdrückten, was ich selber gar nicht in Worte fassen vermochte. Unendlich dankbar bin ich auch meinen Mitreisenden in der Trauergruppe. Der Austausch und der Trost war mir unendlich wertvoll.

Und Adis Langmut und einfühlsame Nähe ist ein wunderbares Geschenk, das mir zuteil wurde.

Ich kann heute sagen, dass ich viele Schritte weiter bin, Paul in meinem Herzen weiterlebt und ich mich dennoch wieder (bzw. immer öfter) am Leben freuen und sagen kann: Es war eine schwere Zeit. Es war eine Zeit, die ich so nicht wollte. Aber es ist auch eine Zeit unendlichen Reichtums an Gefühlen und (Lebens-)Intensität. Ich bin froh diesen Weg gegangen zu sein. Die Zeit wird sicherlich für den Rest meines Lebens zu den intensivsten Jahren zählen, die ich aber nicht mehr missen möchte.



BetreffAngeklicktvonDatum/Zeit
Im Dunkel der Nacht tauchte dennoch ein Licht auf1294Christine-in-memo24.04.2012 23:05


Array
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
This forum powered by Phorum.