Erfahrungsberichte Begleiterseminar :  Gästebuch The fastest message board... ever.
Erfahrungsbericht aus den Online und Offline Trauerbegleiterseminaren www.trauer.org / www.trauerherberge.de 
Meine geglückt-glückliche Ausbildung
von: Jutta Vehling-Walkowiak ()
Datum: 20.03.2011 15:02:15

Lieber Adolf,

nun möchte ich meinen Erfahrungsbericht zum Begleiterseminar einstellen, warum ich eine solche Ausbildung machen wollte, was ich mir gewünscht habe und womit ich überrascht wurde.

Seit 2003 leite ich eine Selbsthilfegruppe für junge Verwitwete Menschen in Essen und hatte den Wunsch, eine feste Struktur für meine Gruppe zu erhalten. Durch mein eigenes Schicksal, mit dreijährigen Zwillingen, jung verwitwet zu sein, hatte ich eine hilfreiche Grundlage.

Zögernd habe ich mich nach längerer Zeit für eine Internetausbildung entschieden.

Sehr angenehm überrascht war ich über die persönliche und praktische Art des Seminars - ich hatte viel mehr Sachbuchtheorie befürchtet. Die persönliche Art des Miteinanders war wunderbar. Da das Medium Internet ja nicht fremd für mich war, hatte ich hier keine Berührungsängste und konnte so von Anfang an recht offen sein. Meine eigene Trauer habe ich nochmals erfahren dürfen - aber dieses Mal mit Abstand und daher mit viel Erkennen und Aha-Erleben. Das war eine wunderbar berührende Erfahrung.

Vielfältige, wertvolle Unterlagen, tolle Texte, Erkenntnisse, Struktur des Seminars, erste Autobahnerfahrungen für mich als Fahranfänger!, persönlicher Austausch und gemeinsam geweinte Tränen - alle Elemente waren hilfreich. Anfangs dachte ich, ich würde mich vor den Wochenenden drücken und lediglich mein Pflichtwochenende "ertragen".Ich habe meine Meinung aber ganz wacker geändert nach dem ersten Treffen. Es hätten auch mehr Wochenenden werden können - hier hätte aber dann wohl mal mein Geldbeutel gestreikt.
Der Austausch im Forum ist eine sehr gute und hilfreiche Einrichtung, da jeder Teilnehmer nach eigenem Belieben und eigener Zeit nachlesen und kommentieren kann. In einem reinen Anwesenheitsseminar verliert sich Erzähltes schnell oder kommt erst gar nicht wirklich zum Ausdruck. Kurz: die Kombination von Hausaufgaben in den Foren und Präsenzwochenenden ist dir, lieber Adolf, gelungen.

Ich habe durch die Ausbildung einen roten Faden an die Hand gegeben bekommen, Grundhaltungen, Qualitäten usw. - eben das, was einen guten Begleiter ausmacht, wurde mir in diesem Seminar vermittelt. Und durch die Treffen am Wochenende wurde aus dem theoretischen Wissen auch noch Erlebtes und Gefühltes - PERFEKT
Dieser rote Faden hilft mir in meiner Gruppe und hat den starken Wunsch wachsen lassen, dass ich viel mehr in diesem Bereich machen möchte, als es mir in der Gruppe möglich ist. Ich habe viel Sicherheit durch dein Seminar erhalten, lieber Adolf. Ich weiß jetzt, was ich leisten kann und was noch zu lernen und zu vertiefen ist

Die Frage nach Kritikpunkten will ja noch beantwortet werden.
Aber ich habe mir absolut nichts anders gewünscht, es war gut und richtig so, wie es war. Wobei natürlich auch die offene, herzliche und liebevolle Art aller Teilnehmer untereinander mit entscheidend war.

Um es nochmal kurz in Worte zu bringen:

Adolf, du hast uns mit deiner warmherzigen und herzlichen Art, und mit Deiner Kompetenz ein erfahrungsreiches Seminar und eine hervorragende Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung ermöglicht. Durch die Ausbildung habe ich viele Situationen, die mir täglich begegnen und die ich natürlich selber durchlebt habe, besser verstehen gelernt.
Die neuen Sichtweisen, die ich durch meine Ausbildung erlangt habe, ermöglichen mir einen besseren Kontakt zu trauernden Menschen.

Dir sei dafür herzlich gedankt.

Ganz herzliche Grüße
Jutta



BetreffAngeklicktvonDatum/Zeit
Meine geglückt-glückliche Ausbildung1248Jutta Vehling-Walkowiak20.03.2011 15:02


Array
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
This forum powered by Phorum.