Erfahrungsberichte Begleiterseminar :  Gästebuch The fastest message board... ever.
Erfahrungsbericht aus den Online und Offline Trauerbegleiterseminaren www.trauer.org / www.trauerherberge.de 
Workshop "TrauerrednerIn"
von: Thomas Lindner ()
Datum: 15.06.2012 16:51:55

Ich war Teilnehmer der Fortbildung Trauerbegleiter 19. Bereits während der Ausbildung hatte uns Adi auf den Workshop "TrauerrednerIn"“aufmerksam gemacht. Spontan meldeten sich einige Mitglieder unserer Gruppe an. Voller Vorfreude kehrten Ella, Erika B., Erika S., Martina und ich nun zu Adi und Gila in die Herberge der Trauer nach Arzbach zurück, die uns während des Ausbildungsjahres zur gastfreundlichen, erlebnis- und erfahrungsreichen Heimat geworden war. Petra, Absolventin einer früheren Trauerbegleiter-Ausbildung, stieß zu uns und wurde sogleich herzlich aufgenommen.

Der Workshop "TrauerrednerIn" baut auf der Trauerbegleiter-Ausbildung auf und ergänzt sie sinnvoll. Die Seminareinheiten sind inhaltlich gut aufeinander abgestimmt:

• Die Gedenkfeier im Verlauf des Trauerweges
• Das Trauergespräch
• Die verschiedenen Formen der Trauerfeier
• Die Akteure der Trauerfeier
• Die Leitung der Trauerfeier
• Das Gesamtkonzept der Trauerfeier
• Die Trauerrede
• Der Ablauf der Grablegung

Zum Abschluss erhielten wir von Adi die Aufgabe, in Zweiergruppen für jeweils eine/n von beiden eine Trauerfeier zu konzipieren - mit allen Komponenten, die dazugehören:

• Musik
• Stille
• Sprache
• Rituale

Das war eine echte Herausforderung, aber dank der Kenntnisse, die uns Adi zuvor vermittelt hatte, und dank seiner umfangreichen Handouts waren wir gut vorbereitet. Hier zeigte sich, wie gut es ist, wenn man sich möglichst früh im Leben schon Gedanken macht über die Gestaltung der eigenen Trauerfeier. Zum Abschluss des Workshops präsentierten die Gruppen am Sonntagmorgen ihre Vorstellungen. Die Zeremonien für Petra, Ella und Erika S. waren ganz verschieden: Die originellen Ideen reichten vom Abschiednehmen am aufgebahrten Leichnam im heimischen Wohnzimmer bis zur Trauerrede in Kölscher Mundart.

Wir verbrachten ein intensives und erfüllendes Wochenende in Arzbach, das uns vielfach bereichert hat. Wie schon in den Seminaren während der Ausbildung, so erlebten wir auch diesmal ein kreatives, inspirierendes Miteinander während der gemeinsamen Arbeit und der Mahlzeiten, zu denen jeder von uns seinen Beitrag leistete, im schönen Garten der Herberge und während eines Spaziergangs in den nahen Wald. Wieder ließ uns Adi an seinem immensen Erfahrungsschatz teilhaben; großzügig stellte er uns Arbeitsmaterialien zur Verfügung, auf die wir zurückgreifen können, wenn wir künftig als Trauerredner tätig sind und weltliche Trauerfeiern gestalten.

Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Wochenende im September in der Herberge der Trauer.



BetreffAngeklicktvonDatum/Zeit
Workshop "TrauerrednerIn"1021Thomas Lindner15.06.2012 16:51


Array
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
This forum powered by Phorum.