Erfahrungsberichte Begleiterseminar :  Gästebuch The fastest message board... ever.
Erfahrungsbericht aus den Online und Offline Trauerbegleiterseminaren www.trauer.org / www.trauerherberge.de 
Ausbildung zum Trauerbegleiter
von: Sabine Reiß ()
Datum: 09.09.2012 22:02:39

Ich beende diesen Monat meine Ausbildung zum Trauerbegleiter, welche ich im Rahmen eines Onlinestudiums bei Adolf Pfeiffer (Adi) absolviert habe.
Für mich war ein Onlinestudium etwas ganz neues. Durch die Erfahrungsberichte von ehemaligen Teilnehmern und wegen der tollen Internetseite habe ich mich anregen lassen, diesen Schritt zu wagen.
Ich möchte nun ebenso von meinen Erfahrungen berichten und da insbesondere darüber, wie sich die Ausbildung aufgliedert, also mit welchen Instrumenten wir unser sehr umfangreiches Wissen vermittelt bekommen haben.

Mir waren alle Elemente sehr hilfreich. Ich möchte nun im einzelnen darauf eigehen.

Der Seminarraum mit seinem Forum ist eine Schatztruhe. Es stehen soviel Wissen und Erfahrungen drin. Wenn ich es einrichten konnte, habe ich täglich reingeschaut und habe auch fast immer was neues drin gefunden, Themen von Adi, Hausaufgaben und Beiträge von uns. Der Seminarraum birgt "Suchtgefahr", was mache ich, wenn nun unsere Ausbildung vorbei ist? Keine Gefahr, dann geht es im Begleiterforum weiter.

Zusammenstellung der Gruppe: Die Größe ist optimal. Jeder bringt seine Erfahrungen mit und sein ganz bestimmtes Wesen. Ich konnte sehr viel von den anderen Teilnehmern lernen. Wir konnten ein sehr inniges und vertrauensvolles Verhältnis aufbauen. Und ich habe eine Niesche gefunden, in der weder Zahlen noch Ergebnis zählen, sondern einfach gegenseitige Achtsamkeit und Unterstützung.

Selbststudium: die eingestellten Seminareinheiten sind sehr übersichtlich und verständlich geschrieben. Die darin aufgeführten Hausaufgaben fordern zur Beschäftigung mit sich selbst und mit seiner Umwelt auf.

Chat: der Chat ist aufgebaut wie ein Gespräch. Ich konnte mich vorbereiten, welches Thema ich ansprechen möchte. Die 2 Stunden sind sehr intensiv.

Und nun die 2 Sahnehäubchen!!!

Präsenswochenenden: ich hatte immer das Gefühl, ich fahre zu einem wunderschönen Wochenende mit viel Inhalt. Die Begegnung mit den anderen Teilnehmern, der Stoff und die Erfahrungen, die uns Adi vermittelt hat, die sichere Atmosphäre in der Trauerherberge, der wunderschöne Garten, der Seelenfrieden, die Ruhe, die Sicherheit und, und, und. Was soll ich sagen? Da ich beruflich aus der Wirtschaft komme, dort ein ganz anderes Verhältnis zwischen den Menschen besteht, Seminare nur aus Vermittlung von Wissen bestehen, kannte ich soetwas überhaupt nicht. Ich habe es noch nicht einmal erahnt.

Und nun das Obersahnehäubchen, das bist Du, Adi.
Das Seminar ist vorallem deswegen so erfolgreich, weil Du so viel Herzblut reinsteckst. Bewertung jeder Hausaufgabe, Einstellen der verschiedenen Themen im Seminarraum, Führen der Chats, immer da sein, wenn wir Probleme haben, Deine liebe und herzliche Art. Ich nehme sehr viel davon in mein Leben mit. Ich versuche meine Lebenseinstellung zu ändern, ist mir auch zum Teil schon sehr gut gelungen. Bin gespannt, wohin mein Weg mich führt.
Danke, lieber Adi.

Alles in allem, das ist mein erstes Onlinestudium und ich habe nur gewonnen.
Ich möchte mit meinem Erfahrungsbericht Mut machen, wer eine Ausbildung zum Trauerbegleiter machen möchte, dem kann ich mit besten Gewissen diese Ausbildung empfehlen.

Es ist unschätzbar, welches Wissen wir vermittelt bekommen haben und wieviele wunderbare Arbeitsmittel uns für die Begleitung in die Hand gegeben wurden.
Traut Euch, ich würde mich immer wieder dafür entscheiden.



BetreffAngeklicktvonDatum/Zeit
Ausbildung zum Trauerbegleiter1152Sabine Reiß09.09.2012 22:02


Array
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
This forum powered by Phorum.