Trauerpavillon :  Trauer.org macht Mut zum Leben The fastest message board... ever.
 
Trauer = Kontrollverlust? (1019 Angeklickt)
von: Betti ()
Datum: 06.01.2012 07:34:40

Guten Morgen an alle,

wie einige von Euch wissen, "bearbeite" bzw. stelle ich mich der Trauer um meinen Vater seit 1 Jahr. Er ist in meiner Kindheit verstorben. Die Therapie, die mich darin begleiten sollte, geht nun dem Ende zu und ich merke, dass ich wieder starke Kontrollverlust-Ängste habe. Wenn ich Verantwortung abgeben kann - an die Therapeutin, an jemand anderen - bin ich locker und gelöst, aber sobald ich mit "allem alleine dastehe" kommen diese alten Kontrollängste. Die Ursache dafür sehe ich relativ klar: Sowohl in dem Trauma des plötzlichen Todes meines Vaters als auch iin unserer Familienstruktur, wo von mir als Kind sehr vieles abhing, besonders Glück und Unglück meines Vaters.

Nun habe ich Angst, weil ich dachte, es ohne Therapeutin zu schaffen und mich nun wieder so hilflos fühle.

Kennen welche von Euch auch diese Kontrollverlustängste im Zusammenhang mit Trauer? Habt Ihr einen Tip, wie man damit umgehen kann?

Liebe Grüße,

Steffi



BetreffvonDatum/Zeit
Trauer = Kontrollverlust? (1019 Angeklickt) Betti 06.01.2012 07:34
Re: Trauer = Kontrollverlust? (726 Angeklickt) Ines08.01.2012 12:14
Re: Trauer = Kontrollverlust? (616 Angeklickt) Betti 13.01.2012 19:04


Dein kompletter Name: 
Deine Emailadresse: 
Betreff: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically. If the code is hard to read, then just try to guess it right. If you enter the wrong code, a new image is created and you get another chance to enter it right.
CAPTCHA
This forum powered by Phorum.