Trauerpavillon :  Trauer.org macht Mut zum Leben The fastest message board... ever.
 
Re: Verlust meiner Mutter (1066 Angeklickt)
von: Christine S. ()
Datum: 29.10.2012 13:00:09

Liebe Goldwolke,

zu allererst mein tiefes Mitgefühl. Ich kann Dich gut verstehen, da auch ich im Sommer meine Mutter verloren habe. Sie war sehr lange und sehr schwer krank und wir mussten mit ihrem Ableben rechnen.

Du musst Dir sicher keine Vorwürfe machen, wenn Du sie in ihren letzten Stunden nicht begleitet hast. Du hattest zu ihren Lebzeiten täglich Kontakt, Du hast mit ihr telefoniert, sie regelmäßig besucht. Viele Mütter wären froh, wenn es ihnen so erginge. Auch ich war beim Tod meiner Mutter nicht dabei. Ich hätte es einfach nicht geschafft, da ich sechs Wochen vorher bei meinem geliebten Mann faste eine Woche lang Tag und Nacht im Krankenhaus und bei seinem Ableben dabei
war. Natürlich hätte auch sie es sich verdient, dass ich sie hinüber begleitet hätte aber trotz ihres schlechten Zustandes wollte ich/wollten wir es nicht wahrhaben, dass sie wirklich geht.

Du wirst jetzt ein paar Tage "funktionieren" müssen. Amtswege, Begräbnisvorbereitungen usw. lenken ab. Die große Traurigkeit kommt dann später noch viel schlimmer. Hier kannst Du Menschen finden, die auch einen lieben Menschen verloren haben und die Dich verstehen. Hier kannst Du still mitlesen aber besser noch mitschreiben. Du wirst sehen, es hilft.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute.
Christine



BetreffvonDatum/Zeit
Verlust meiner Mutter (931 Angeklickt) Goldwolke 27.10.2012 14:47
Re: Verlust meiner Mutter (1066 Angeklickt)Christine S.29.10.2012 13:00


Dein kompletter Name: 
Deine Emailadresse: 
Betreff: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically. If the code is hard to read, then just try to guess it right. If you enter the wrong code, a new image is created and you get another chance to enter it right.
CAPTCHA
This forum powered by Phorum.